E-RES Vereinscup 2018            

Rahmenausschreibung

Für das Jahr 2018 gibt es  keine neue Regelungen da sich die alten bewährt haben.
Zur Erinnerung und für Neueinsteiger :
Modell:
Teilnehmen kann jeder mit einem Modell mit max. 2 Meter Spannweite, Elektroantrieb, überwiegend aus Holz erstellt und gesteuert über Seite, Höhe und Spoiler.
Flugzeiten:
Rahmenzeit Vorrunde:                                                          20 Minuten
bei FlyOff:                                                                                10 Minuten
Motorlaufzeit:        Hacker-Getriebemotor:                        15 Sekunden
                                      Anderer Motor:                                 20 Sekunden
Geforderte Flugzeit:                                                               6 Minuten entsprechen 360 Punkte
Maximale Flugzeit:                                                                 6 Minuten 30 Sekunden
Überzeit in Sekunden (ab 6 Min) wird von 360 abgezogen
Maximale Teilnehmer pro Vorrunde(Gruppe):                         5 Piloten
Innerhalb der Rahmenzeit kann so oft gestartet werden wie notwendig.
Wertung:
Die Flugzeit in Sekunden wird durch Punkte ersetzt. Hinzu addieren sich die Landepunkte.
Vorrunde: der beste Pilot einer Vorrunde erhält 100 Punkte, die anderen werden im Verhältnis dazu berechnet.
Sonderpunkte FlyOff:                               1. Platz:              3 Zusatzpunkte
                                                                     2. Platz:              1 Zusatzpunkt   
Jahreswertung:
Die drei besten Einzelwertungen eines Piloten summiert, ergeben die Jahreswertung.
Landefeld:
Das Landefeld wird je nach Windrichtung bzw. Anflugrichtung festgelegt und folgend eingeteilt: 
                                                 
               + 50 Landepunkte
               + 30 Landepunkte

               + 15 Landepunkte

                           

                    Landerichtung

  • Landungen in der ersten Hälfte ergeben ein Plus von 15 Landepunkten
  • Landungen im nächsten Drittel ergeben ein Plus von 30 Landepunkten
  • Landungen im letzten Sechstel ergeben ein Plus von 50 Landepunkten
  • Landungen außerhalb des Landefeldes werden mit einem Abzug von 50 Punkten bestraft; es gibt also keine 0-Wertung mehr
  • Eine Stecklandung, also wenn das Rumpfende nicht aufliegt:  -100 Punkte

Gewertet wird die Rumpfspitze nach Stillstand

 

 

 

 


Modellflugplatz
FMC Memmingen

in Holzgünz

 

Flugbetriebszeiten:

Mo. -  Sa.:     09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 19:30 Uhr

So.  &.           09:00 - 13:00 Uhr und 15:00 - 19:00 Uhr
Feiertags: